25. Juli 2023

2. Bauabschnitt in der Bahnstadt

Die unvollständige Ausführung des zweiten Bauabschnitts der Bahnstadt lässt noch zu wünschen übrig.
25. Juli 2023

2. Bauabschnitt in der Bahnstadt

Die unvollständige Ausführung des zweiten Bauabschnitts der Bahnstadt lässt noch zu wünschen übrig.

Inhalt dieses Beitrags

Im zweiten Bauabschnitt der Bahnstadt sind leider einige Dinge nicht wie geplant fertiggestellt worden, was zu einer Vielzahl von Problemen und Provisorien führt, die das Gesamtbild beeinträchtigen:

  • Eines der offensichtlichsten Probleme sind die Bauzäune, die immer noch an vielen Stellen stehen und das Gesamtbild der Umgebung stark beeinträchtigen.
  • Ein weiteres auffälliges Problem ist das Fehlen von Bäumen am Langen Anger, was nicht nur das ästhetische Erscheinungsbild beeinträchtigt, sondern auch die Lebensqualität der Anwohner*innen und Besucher*innen. Bäume sind nicht nur wichtig für die Verschönerung des Stadtbildes, sondern sie bieten auch Schatten, reduzieren Lärm und verbessern die Luftqualität.
  • Die Wasserbecken, die vermutlich Teil des ursprünglichen Plans waren, sind noch nicht umgesetzt worden. Das bedeutet, dass ein potenzieller Erholungs- und Freizeitbereich fehlt, der den Bewohnern und Besuchern eine Möglichkeit bieten würde, sich zu entspannen und die Natur zu genießen.
  • Ein weiteres Problem ist die noch nicht umgesetzte Parkplatzbewirtschaftung, wodurch viele Wohnmobile in den Straßen parken. Dies führt nicht nur zu Platzmangel für andere Fahrzeuge, sondern kann auch zu Unannehmlichkeiten für die Anwohner*innen führen, da Wohnmobile oft längere Zeit an einer Stelle stehen bleiben.
  • Die Plätze im zweiten Bauabschnitt sind noch nicht fertiggestellt und daher nicht nutzbar. Das bedeutet, dass es derzeit keine geeigneten Orte für Menschen gibt, um sich zu treffen, zu entspannen oder Veranstaltungen abzuhalten. Dies kann die soziale Interaktion und das Gemeinschaftsgefühl in der Bahnstadt beeinträchtigen.
  • Die noch nicht ausgeführten Rad- und Fußgängerwege sowie die fehlenden Wege zur Promenade beeinträchtigen die Mobilität und Zugänglichkeit der Bahnstadt. Es ist wichtig, dass diese Wege so schnell wie möglich fertiggestellt werden, um den Verkehr zu erleichtern und eine sichere und angenehme Umgebung für alle zu schaffen.
  • Die Anwesenheit von Betonsperren, Pollern und Schotter, anstatt einer ordnungsgemäß ausgeführten Infrastruktur, stellt nicht nur ein Sicherheitsrisiko dar, sondern vermittelt auch ein unvollständiges und unattraktives Bild der Bahnstadt.

Die unvollständige Ausführung des zweiten Bauabschnitts der Bahnstadt lässt noch zu wünschen übrig. Es ist wichtig, schnellstmöglich angemessene Maßnahmen ergreifen werden, um die Probleme zu beheben und die Bahnstadt zu einem attraktiven und funktionalen Ort für alle Bewohner*innen und Besucher*innen zu machen.

Hier werde ich weiterhin am Ball bleiben und die Stadtverwaltung antreiben, dass wir die Baustellen irgendwann mal schließen können…

 

 

 

Inhalt dieses Beitrags

Beitrag teilen

WhatsApp
E-Mail
Facebook
Twitter
LinkedIn
XING

Ähnliche Beiträge

26. April 2024

Spitzes Eck: Bahnstadt erhält zum Sommeranfang neuen grünen Erholungsort

Knapp 30 Bäume gepflanzt – jeweils bereits fünf Meter hoch
2 min
15. April 2024

Grünes Kommunalwahlprogramm Heidelberg 2024

Am 9. Juni ist in Kommunalwahl in Heidelberg! Unser Heidelberg liegt uns am Herzen. Wir wollen, dass es so lebenswert bleibt, wie es ist. Deshalb arbeiten wir für Klimaschutz vor Ort, für ein starkes Miteinander, für verlässliche Kitas und Schulen und für mehr bezahlbaren Wohnraum.
< 1 min

Highlights

Hier findest du die meistgeklickten Beiträge aus meinem Blog. Klick dich durch!

17. Februar 2022

Airfield kreativ nutzen!

< 1 min
01. Februar 2022

5 Punkte Plan für die Kreativwirtschaft in Heidelberg

Am 14. Oktober 2021 präsentierte die Stadtverwaltung in Heidelberg den Bericht „Kreativkraft Heidelberg”, der die Entwicklung der lokalen Kreativwirtschaft von 2010 bis 2019 betrachtet. Er zeigt: Kreativwirtschaft ist in Heidelberg ein Standortfaktor mit großem Potential. Er zeigt aber auch: Es gibt noch viel zu tun.
2 min
27. Januar 2022

Was wird uns das Jahr 2022 bringen?

Stadtblattartikel von Felix Grädler Fraktion Bündnis 90/Die Grünen - Ausgabe vom 12.02.2022
2 min
25. Januar 2022

Fragezeit: Bauarbeiten in der Bahnstadt

Die Wohnungen im 2. Bauabschnitt westlich der Pfaffengrunder Terrasse sind schon länger Größtenteils fertiggestellt. Leider gibt es dort, zum Beispiel im Bereich des zukünftigen Wasserbeckens Langer Anger, noch sehr viele Bauzäune und Absperrungen.
2 min
09. Oktober 2021

Arbeiten in der Veranstaltungsbranche – vernünftige Arbeitszeiten und faire Bezahlung?

Mehr Infos: halle02.de/neustartkultur
< 1 min
09. Oktober 2021

Vielfalt im Club – Warum gibt es so viele weiße, männliche Stars?

Mehr Infos: halle02.de/neustartkultur
< 1 min