16. Februar 2024

Die 1. Klimabilanz der halle02

Im vergangenen Jahr haben wir im Rahmen des Green Culture Index des Landes Baden-Württemberg die Klimabilanz der halle02 berechnet und kamen auf insgesamt 375,86 Tonnen CO2-Äquivalente im Jahr 2022.
16. Februar 2024

Die 1. Klimabilanz der halle02

Im vergangenen Jahr haben wir im Rahmen des Green Culture Index des Landes Baden-Württemberg die Klimabilanz der halle02 berechnet und kamen auf insgesamt 375,86 Tonnen CO2-Äquivalente im Jahr 2022.

Inhalt dieses Beitrags

Die Ergebnisse des Green Culture Index

Der größte Anteil entfällt dabei auf die An- und Abreise des Publikums, die 52,80% oder 198,47 Tonnen CO2-Äquivalente verursacht. Wir setzen Anreize, um diesen Wert zu minimieren. Zum Beispiel bieten wir Ticketinhaber*innen die Möglichkeit, kostenlos mit öffentlichen Verkehrsmitteln zur Location zu gelangen. Pro Person beläuft sich die CO2-Bilanz auf 112,55 kg.

Der zweitgrößte Posten (37,22%) entsteht durch den Energieverbrauch in der halle02, was insgesamt 139,88 Tonnen CO2-Äquivalente ausmacht. Das ist bei uns Ökostrom, wird in der Bilanzierung aber als deutscher Strommix erfasst. Auch hier setzen wir auf kreative Lösungen: Wir nutzen die Abwärme der tanzenden Gäste, um die Halle zu heizen.

Die restlichen 10% verteilen sich auf Mitarbeiter*innenmobilität (6,22%), Abfall (2,68%), Fuhrpark (0,85%), Wasser (0,21%) und Dienstreisen (0,02%).

Für mich war es äußerst spannend, das Projekt zu begleiten und zu sehen, welche Faktoren alle in die Berechnung einer Klimabilanz einfließen. Die Details findet ihr im im Abschlussbericht.

Mein Ziel ist es nun, unseren CO2-Ausstoß weiter zu reduzieren. Dank der Klimabilanz können wir uns nun konkrete Emissionsziele vornehmen.

 

Screenshot 2024 02 16 195409

 

Inhalt dieses Beitrags

Beitrag teilen

WhatsApp
E-Mail
Facebook
Twitter
LinkedIn
XING

Ähnliche Beiträge

01. April 2024

Bonitätsdaten durch KI: Gäste können sich positive Bewertungen erfeiern

Die halle02 Heidelberg revolutioniert das Clubleben als erster Club Deutschlands mit einer bahnbrechenden Innovation durch Künstliche Intelligenz. Gäste können jetzt mit jedem Drink ihre Kreditwürdigkeit erhöhen!
2 min
22. März 2024

Künstler*innennachwuchs in Gefahr: finanzielle Verteilung in der Livebranche im Ungleichgewicht

LiveKomm appelliert für einen “Circle of Live” zur Sicherung der Zukunft des Live-Musikmarkt in Deutschland.
2 min

Highlights

Hier findest du die meistgeklickten Beiträge aus meinem Blog. Klick dich durch!

17. Februar 2022

Airfield kreativ nutzen!

< 1 min
01. Februar 2022

5 Punkte Plan für die Kreativwirtschaft in Heidelberg

Am 14. Oktober 2021 präsentierte die Stadtverwaltung in Heidelberg den Bericht „Kreativkraft Heidelberg”, der die Entwicklung der lokalen Kreativwirtschaft von 2010 bis 2019 betrachtet. Er zeigt: Kreativwirtschaft ist in Heidelberg ein Standortfaktor mit großem Potential. Er zeigt aber auch: Es gibt noch viel zu tun.
2 min
27. Januar 2022

Was wird uns das Jahr 2022 bringen?

Stadtblattartikel von Felix Grädler Fraktion Bündnis 90/Die Grünen - Ausgabe vom 12.02.2022
2 min
25. Januar 2022

Fragezeit: Bauarbeiten in der Bahnstadt

Die Wohnungen im 2. Bauabschnitt westlich der Pfaffengrunder Terrasse sind schon länger Größtenteils fertiggestellt. Leider gibt es dort, zum Beispiel im Bereich des zukünftigen Wasserbeckens Langer Anger, noch sehr viele Bauzäune und Absperrungen.
2 min
09. Oktober 2021

Arbeiten in der Veranstaltungsbranche – vernünftige Arbeitszeiten und faire Bezahlung?

Mehr Infos: halle02.de/neustartkultur
< 1 min
09. Oktober 2021

Vielfalt im Club – Warum gibt es so viele weiße, männliche Stars?

Mehr Infos: halle02.de/neustartkultur
< 1 min