16. Dezember 2020

Solo, aber nicht alleine!

“Ohne uns ist’s still”, ist der Slogan einer Kampagne, die in den letzten Monaten mit der gemeinsamen Aktion “Alarmstufe Rot” buchstäblich beschreibt, was die Uhr geschlagen hat. Für viele Teile der Veranstaltungsbranche ist es 5 nach 12!

Solo, aber nicht alleine!

“Ohne uns ist’s still”, ist der Slogan einer Kampagne, die in den letzten Monaten mit der gemeinsamen Aktion “Alarmstufe Rot” buchstäblich beschreibt, was die Uhr geschlagen hat. Für viele Teile der Veranstaltungsbranche ist es 5 nach 12!

Inhalt dieses Beitrags

hier geht’s zur Diskussion:

 

Zoom-Meeting beitreten

https://zoom.us/j/96959980880?pwd=UTVja3Uzd1UyWld6c25ObGNmNVcvUT09

 

Austausch von Künstler*innen und Soloselbstständige in der Veranstaltungsbranche “Ohne uns ist’s still”, ist der Slogan einer Kampagne, die in den letzten Monaten mit der gemeinsamen Aktion “Alarmstufe Rot” buchstäblich beschreibt, was die Uhr geschlagen hat.

Für viele Teile der Veranstaltungsbranche ist es 5 nach 12!

Die Kultur- und Veranstaltungsbranche lebt von den vielen Solo-Selbstständigen und natürlich von Künstler*Innen und umgekehrt. Ohne die vielzähligen Beteiligten fänden viele Events gar nicht erst statt. Doch im öffentlichen Diskurs werden ihre Arbeitsbedingungen erst jetzt in der Krise sichtbarer.Leider fallen diese wichtigen Partner der vielfältigen Branche noch viel zu oft durch’s Raster der Hilfen und Unterstützungsmaßnahmen.

Deshalb wollen wir bei diesem Austausch den vielen individuellen Besonderheiten eine Stimme geben und direkt mit Akteuren aus der Politik in Kontakt treten.

 

Eine Veranstaltung von Felix Grädler, in Kooperation mit EventKultur Rhein-Neckar, der Initiative Kulturgesichter0621 & isdv.ev

 

Datum: Mittwoch, 16.12.2020 um 20h

 

Leitfragen:

Wie ist es euch ergangen seit März? Geschichten & Schicksale

Was wünscht ihr euch von der Politik? Forderungen & Bedürfnisse

Utopia Kultur – wenn ihr entscheiden könnt, wie geht es weiter?

 

zur Veranstaltung auf Facebook

für den Zoom link bitte anmelden an felix.graedler at livekomm.org oder am Tag hier oder auf Facebook schauen

 

Moderation: Felix Grädler

 

Inputs von:

Thomas Siffling, Künstler

Marc Stähly, Sound Engineer, Mitglied des isdv

Jennifer Münch, freie Schauspielerin

Benny Punke, DJ

Sonay Ilgar-Schmidt, Produktionsleiterin & Initiatorin Kulturgesichter0621

Marie-Luise Dingler, Musikerin (The Twiolins)

 

Petra Olschowski Staatssekretärin für Kunst und Kultur in Baden-Württemberg

Inhalt dieses Beitrags

Beitrag teilen

Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING

Ähnliche Beiträge

12. Mai 2022

Das Echo aus dem Gemeinderat – Mai 2022

Auch bei dieser Sitzung gab er erneut viel zu bereden, diskutieren und zu verhandeln. Insbesondere die Nutzung von Airfield und PHV wurden heiß diskutiert.
7 min
17. Februar 2022

Airfield kreativ nutzen!

< 1 min

Highlights

Hier findest du die meistgeklickten Beiträge aus meinem Blog. Klick dich durch!

17. Februar 2022

Airfield kreativ nutzen!

< 1 min
01. Februar 2022

5 Punkte Plan für die Kreativwirtschaft in Heidelberg

Am 14. Oktober 2021 präsentierte die Stadtverwaltung in Heidelberg den Bericht „Kreativkraft Heidelberg”, der die Entwicklung der lokalen Kreativwirtschaft von 2010 bis 2019 betrachtet. Er zeigt: Kreativwirtschaft ist in Heidelberg ein Standortfaktor mit großem Potential. Er zeigt aber auch: Es gibt noch viel zu tun.
2 min
27. Januar 2022

Was wird uns das Jahr 2022 bringen?

Stadtblattartikel von Felix Grädler Fraktion Bündnis 90/Die Grünen - Ausgabe vom 12.02.2022
2 min
25. Januar 2022

Fragezeit: Bauarbeiten in der Bahnstadt

Die Wohnungen im 2. Bauabschnitt westlich der Pfaffengrunder Terrasse sind schon länger Größtenteils fertiggestellt. Leider gibt es dort, zum Beispiel im Bereich des zukünftigen Wasserbeckens Langer Anger, noch sehr viele Bauzäune und Absperrungen.
2 min
09. Oktober 2021

Arbeiten in der Veranstaltungsbranche – vernünftige Arbeitszeiten und faire Bezahlung?

Mehr Infos: halle02.de/neustartkultur
< 1 min
09. Oktober 2021

Vielfalt im Club – Warum gibt es so viele weiße, männliche Stars?

Mehr Infos: halle02.de/neustartkultur
< 1 min