• Felix Grädler

Einfach mobil: 1 App für alle Verkehrsmittel

Eine einzige App, die alle öffentlichen Verkehrsmittel klug miteinander kombiniert. Suchen, buchen und bezahlen – alles bequem und einfach mit nur einem Account. Wenn es nach den Grünen geht, soll es bereits in diesem Jahr eine solche Mobilitäts-App für Heidelberg geben.

“Mobilität in Heidelberg muss umweltschonender, einfacher, intelligenter und bedarfsgerechter sein. Mobilität der Zukunft ist digital und vernetzt. Wir wollen eine einzige App für alle öffentlichen Verkehrsmittel”, so Grünen-Stadtrat Felix Grädler.

Die App zeigt nicht nur, wie man per Bus und Bahn ans Ziel kommt, sondern lotst ihre Nutzer*innen auch zu Mieträdern, E-Rollern, elektrischen Tretrollern, Carsharing-Autos sowie zu Ride-Sharing-Fahrdiensten. Mit der App kann man die Fahrten direkt bezahlen und benötigt nicht für jeden Anbieter eine Extra-Registrierung, sondern nur einen Account.

“Immer die beste Routen-Auswahl mit den passenden Verkehrsmitteln – in Echtzeit und stets mit dem günstigsten Tarif! Eine Mobilitäts-App bedeutet mehr Flexibilität und Komfort und erleichtert den Bürger*innen den Umstieg zwischen den Verkehrsmitteln. Heidelberg kann hier als ‘Smart City’ in der Metropolregion vorangehen – für eine flexible, moderne und umweltbewusste Mobilität”, erklärt Grünen-Stadträtin Rahel Amler.

Nach Ansicht der Grünen-Fraktion kann es eine solche App für Heidelberg noch in diesem Jahr geben. Die Grüne-Fraktion hat beantragt, dass die Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (RNV) eine Mobilitäts-App für Heidelberg einführt und diese ab dem 4. Quartal 2020 für alle Kund*innen im Verkehrsgebiet anbietet. Die App soll von einem externen Anbieter bereitgestellt werden.

“Wir müssen ja nicht alles selbst erfinden und können von den Erfahrungen der anderen Städte profitieren. Das spart Geld, Zeit und wir wissen, dass es funktioniert”, begründet Grädler den Antrag.

Die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) machen beispielsweise bereits gute Erfahrungen mit der Mobilitäts-App Jelbi. Auch in anderen Städten, wie Leipzig, gibt es bereits entsprechende Lösungen. Der Antrag wird am 1. April im Verkehrsausschuss und am 7. Mai im Gemeinderat diskutiert.

Der Antrag im Wortlaut: Hier klicken!

Mehr Infos zur Mobilitäts-App Jelbi der BVG: Hier klicken!

Webseite von Felix Grädler

  • Grey Facebook Icon
  • Grey Instagram Icon
  • Grau Twitter Icon