• Felix Grädler

The day the Music died-Onlinediskussionen in Baden-Württemberg

First In, Last Out - Clubs in Deutschland sind (entgegen oft anders lautender Berichte) für den Clubbetrieb seit Mitte März geschlossen!

Eine Wiedereröffnung ist aktuell nicht in Sicht.

Mehr noch, aktuell steht die komplette Kulturbranche bis Ende November komplett still. Was das für Clubbetreiber*innen bedeutet, für ihre Mitarbeiter*innen, aber auch für Künstler*innen, Soloselbstständige und Dienstleistergewerke ist vielen nicht bewusst.

Es herrscht in der Branche Alarmstufe Rot! Auch das Dickicht mit regional und landesweit unterschiedlichen Verordnungen, Förderungen und Genehmigungen fordert allen Beteiligten ein Höchstmaß an bürokratischer Auffassungsgabe und Verarbeitung ab.

Deshalb bieten wir einen praxisnahen Austausch für Clubs und Live-Musik-Spielstätten in verschiedenen Regionen BaWüs an und versuchen auch interessierten Politiker*innen dieses Thema näherzubringen, um die Lage vor Ort besser einschätzen und auf die ein oder andere Weise unterstützen zu können.


Wir brauchen auch nach der Pandemie in Baden-Württemberg ein aktives Nachtleben - divers, sicher, vielfältig, nachhaltig und vor allem zukunftssicher.


Seid deshalb dabei bei unserem Austausch und bringt eure Nöte und Erfahrungen mit ein!


Termine:

Stuttgart

Dienstag, 10. November 2020 19:00

https://www.facebook.com/events/404807633882908?active_tab=about


Metropolregion Rhein-Neckar

Dienstag, 17. November 2020 um 20:00

https://www.facebook.com/events/285687922640849

Baden-Württemberg

Donnerstag, 19. November 2020 19:00

https://www.facebook.com/events/283115526293730/


Freiburg und Karlsruhe

Mittwoch, 25. November 2020 19:00

https://www.facebook.com/events/2629034654016628/



Ablauf der Online-Session:

“Alarmstufe Rot” Infos aus der Livekomm, dem Bundesverband der Clubbetreiber über aktuelle Themen und Erfahrungen aus der Netzwerkarbeit im Bund. Input: Felix Grädler, Mitglied des Vorstands der Livekomm


“I will survive” - Best Practice, Beispiele und Austausch über Strategien des Überlebenskampfs von Clubs und Musik-Spielstätten in der Pandemie: Spenden, Biergarten, Barbetrieb, Maskenproduktion, Privatparties, Streamings? Wird hier das große Geld verdient? im Anschluss Austausch


"Money, Money, Money", Austausch über Fördermaßnahmen und Hilfen von Bund, Land, Kommune im Anschluss Austausch


"Help!", Forderungen an die Politik. Wie geht es weiter? Strategien und Exit-Szenarien: Antigentests, Registrierungsapps, Pilotversuche. Förderungen? Wie verändert sich die Branche? Clubbetrieb mit Abstand? In Zukunft abhängig von Förderungen? Was muss die Politik jetzt tun?


Webseite von Felix Grädler

  • Grey Facebook Icon
  • Grey Instagram Icon
  • Grau Twitter Icon